Curriculum Vitae

Vita
1994 bis 2000 Studium in den Hauptfächern Germanistik und Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.
Dezember 1996  bis  März 2000 Studienstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
Mai 2000 Erstes Staatsexamen in den Hauptfächern Deutsch und Geschichte
Oktober 2000 bis Februar 2004 Promotionsstudiengang (Hauptfach Deutsche Philologie) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. (Betreuer der Dissertation: Prof. Dr. Jürgen Schiewe)
Oktober 2000 bis Dezember 2003 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
Februar 2004 Promotion durch die Philologische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br.
Januar 2003 bis August 2007 Assistent am Deutschen Seminar der Universität Zürich, Lehrstuhl Prof. Dr. Christa Dürscheid
Februar/März 2007 Visiting scholar an der Gakushuin-Universität Tokio
September 2007 bis Februar 2013 Seminaroberassistent (Fachbereich Linguistik) am Deutschen Seminar der Universität Zürich
April bis Oktober 2012 Vertretungsprofessor für Medienlinguistik am Institut für Germanistik I und am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg
Oktober 2012 bis Februar 2015 Bologna-Beauftragter und Studienfachberater (Oberassistent) am Deutschen Seminar der Universität Zürich
März 2013 Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Mai 2013 Ernennung zum Privatdozenten an der Universität Zürich (Venia Legendi für Deutsche Sprachwissenschaft)
WS 2013/14 Lehrauftrag an der Universität Wien, Institut für Sprachwissenschaft
März bis Juni 2014 Gastprofessor für Soziolinguistik und Diskursanalyse am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien
Seit März 2015 Universitätsprofessor für Angewandte Sprachwissenschaft am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Wien
Organisationen (Tagungen, Sektionen, Vortragsreihen)
2.–3.12.2016 Tagung Perzeptionslinguistische Perspektiven auf Mehrsprachigkeit: Einstellungen, Ideologien, Positionierungspraktiken (Universität Düsseldorf) [mit Kersten Sven Roth]
18.–20.11.2016 Workshop Soziale Positionierung als sprachliche Praxis: theoretische Konzepte und methodische Zugänge (Österreichische Linguistiktagung, Graz) [mit Mi-Cha Flubacher und Christian Bendl]
16.06.2016 Kolloquium Language Ideologies: Bridging the Gap between Social Structures and Local Practices (Sociolinguistics Symposium 21, Murcia) [mit Brigitta Busch]
30.06.2011 Sektion Metalinguistic Discourse on Language Contact and Globalization (Third Conference on Language Contact in Times of Globalization [LCTG3], Universität Greifswald) [mit Spiros Moschonas]
26.08.2008 Symposium Zugänge zu diskursiver Diversität/Approaches to discursive diversity (AILA 2008 – 15th World Congress of Applied Linguistics, Essen) [mit Ingo Warnke]
6.–8.09.2006 Themenbereich Methoden der Diskurslinguistik nach Foucault (41. Linguistisches Kolloquium, Mannheim) [mit Ingo Warnke]
22.–24.09.2005 Themenbereich Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation (Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik, Koblenz) [mit Kersten Sven Roth]
17.–19.02.2005 Internationale Tagung Perspektiven der Jugendsprachforschung/Current Developments in Research into the Language of Young People (Zürich) [Lehrstuhl Christa Dürscheid]
WS 2001/02 Vortragsreihe Streitfall Sprache – Sprachkritik als angewandte Linguistik? (Universität Freiburg i.Br.) [mit Kersten Sven Roth, Beate Leweling und Dagmar Frohning]
Betreuung/Begutachtung von Dissertationen
Siehe Lehre ▸ Qualifikationsschriften.
Qualitätssicherung
Projektberatung Mitglied im externen Beirat des JSPS-geförderten Projektes Medienlinguistik deutsch/japanisch kontrastiv (Manabu Watanabe/​Noriko Okamoto/​Masahiko Koga, Tokio), April 2006 bis März 2009; Kooperationspartner im Sparkling-Science-Projekt My Literacies: Zugänge zu Schriftlichkeit im Kontext von Multimedialität und Mehrsprachigkeit aus Sicht von Kindern (Nadja Kerschhofer-Puhalo/​Werner Mayer, Wien), ab August 2014; Kooperationspartner im SNF-Projekt What's up, Switzerland? Sprache, Individualität, Ideologie in der mobilen Kommunikation (Elisabeth Stark, Christa Dürscheid, Zürich; Federica Diémoz, Neuchâtel; Silvia Natale, Chrispin Thurlow, Bern; Beat Siebenhaar, Leipzig), ab Januar 2016.
Weitere Informationen
Peer-reviews (Bücher und Zeitschriften) International Journal of Applied Linguistics (Wiley-Blackwell); Pragmatics & Beyond N.S. (Benjamins); Zeitschrift für Diskursforschung/Journal for Discourse Studies (Beltz); Germanistische Arbeitshefte (De Gruyter); Beiträge zur Interkulturellen Germanistik (Narr); ÖDaF-Mitteilungen (V&R unipress); ZDL Beihefte (Steiner).
Peer-reviews (Konferenzen) AILA 2011 – 16th World Congress of Applied Linguistics, Peking (Strand Sociolinguistics); 7th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 7), Trondheim; 8th International Conference on Language Variation in Europe (ICLaVE 8), Leipzig; Tagung der Association for Language Awareness (ALA) 2016, Wien.
Wissenschaftliche Gesellschaften und Forschungsnetzwerke
Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
Verband für Angewandte Linguistik (verbal) [kooptiertes Beiratsmitglied]
Zürcher Kompetenzzentrum Linguistik (ZüKL)
Forschungsnetzwerk Sprache und Wissen – Probleme öffentlicher und professioneller Kommunikation (Domäne Deutsche Sprache, Projektleitung gemeinsam mit Gerd Antos und Jochen A. Bär)
Forschungsgruppe Sociolinguistics of Scriptality (SoS)
Urban Space Research Network (USRN)
Forschungsnetzwerk Methoden und Praxis der kontrastiven Diskurslinguistik (KoDiL) (Universität Greifswald, Universität Szczecin) [assoziiertes Mitglied]
Tagungsnetzwerk Diskurs – interdisziplinär
Akademische Gremien und Vereinigungen
Ab WS 2016/17ProfessorInnenkurie der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien (Ko-Sprecher)
Ab WS 2016/17Fakultätskonferenz der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien (Ersatzmitglied)
Ab WS 2016/17Studienkonferenz der Studienprogrammleitung Musik- und Sprachwissenschaften (SPL 16) der Universität Wien (ständiges Mitglied)
November 2006 bis Juni 2011Fakultätsausschuss der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich (Mittelbauvertreter)
November 2006 bis Februar 2013Vereinigung Akademischer Mittelbau der Universität Zürich (VAUZ) (November 2006 bis Juni 2011 Mitglied des erweiterten Vorstands)